Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

DÜSSELDORF (awp international) - Der Telekomanbieter Vodafone baut sein deutsches LTE-Netz mit dem chinesischen Netzausrüstern Huawei und der schwedischen Ericsson. Ende September will Vodafone mit dem Ausbau beginnen und im nächsten Jahr 1.500 Mobilfunkstationen mit LTE-Technologie ausgestattet haben. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Mittelfristig sollen alle Basisstationen in Deutschland auf die nächste Mobilfunkgeneration hochgerüstet werden, sagte Vodafone-Chef Fritz Joussen.
Die vier Mobilfunknetzbetreiber haben im Mai Frequenzen für den LTE-Ausbau ersteigert. Die Deutsche Telekom will im Sommer mit dem LTE-Ausbau in Ostdeutschland starten und bis Jahresende rund 500 Stationen mit LTE ausstatten. Auch der Münchner Anbieter Telefonica O2 will noch in diesem Jahr mit dem Ausbau starten. Der Düsseldorfer Anbieter E-Plus will sich zu dem LTE-Start auf seinem Netz nicht äussern./ang/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???