Navigation

Ein Bahntunnel nur für Fledermäuse

Die Schweiz überlässt einen alten, über einen Kilometer langen Eisenbahntunnel den Fledermäusen. Einst fuhren die Züge von Bern nach Paris durch den alte Rosshäusern-Tunnel unweit der Schweizer Hauptstadt Bern. Nun wurde daneben ein neuer gebaut. Laut der Neuen Zürcher Zeitung wird der alte Tunnel geschlossen, die Gittertore sind allerdings so gestaltet, dass der Tunnel für Tiere weiterhin zugänglich bleibt, besonders für die Fledermäuse. Pro Natura/Dietmar Nill
Dieser Inhalt wurde am 18. September 2017 - 12:58 publiziert


Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.