Navigation

Kinder aus Sri Lanka zur Adoption verkauft

In den 1980er-Jahren sind Kinder aus Sri Lanka gestohlen, verkauft und an Adoptiveltern in der Schweiz weitervermittelt worden. Schweizer Behörden haben solche Adoptionen zeitweise suspendiert, aber nicht gestoppt. Das zeigen Recherchen des Westschweizer Fernsehens RTS.

Dieser Inhalt wurde am 27. November 2017 - 08:25 publiziert
swissinfo.ch. und SRF (Tagesschau vom 26.11.2017)
Externer Inhalt


Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.