Navigation

Sprunglinks

Unterrubriken

Hauptfunktionen

Kriminalstatistik 2016 Weniger Straftaten in der Schweiz

Die Zahl der Straftaten in der Schweiz hat weiter abgenommen. Das zeigt die Kriminalstatistik 2016. Mit rund 470'000 registrierten Delikten wurde sogar ein neues Rekordtief seit der Einführung der polizeilichen Kriminalstatistik im Jahr 2009 verzeichnet. Das liegt vor allem daran, dass die Zahl der Einbrüche und Diebstähle im letzten Jahr deutlich kleiner ist als in früheren Jahren. Gewaltdelikte hingegen nahmen gegenüber dem Vorjahr zu. Die Kriminalität verlagert sich zusehends in digitale Netzwerke.

Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 27.03.2017)

×