Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Zschokke übernimmt Göhner Merkur

Zschokke als Marktleader im General- und Unternehmermarkt.

(Keystone)

Der Genfer Baukonzern Zschokke kauft von der Siemens Building Technologies die Göhner Merkur Totalunternehmung AG und die Göhner Merkur Immobilien Management AG. Alle 330 Beschäftigten werden von Zschokke übernommen.

Im schweizerischen General- und Unternehmer-Markt werde Zschokke mit der Übernahme zum grössten Anbieter, heisst es in einer Mitteilung vom Freitag (25.05.). Siemens Building Technologies will sich auf das Kerngeschäft der Gebäudetechnik konzentrieren. Zum Kaufpreis werden keine Angaben gemacht. Der Zusammenschluss muss noch von der Wettbewerbs-Kommission genehmigt werden.

Ein Drittel mehr Umsatz

Göhner Merkur Totalunternehmung erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von 230 Mio. Franken und beschäftigt 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sieben Niederlassungen. Zschokke Generalunternehmung weist einen Jahresumsatz von 600 Mio. Franken aus.

Die Zschokke-Tochter Privera sei schwergewichtig in der Bewirtschaftung und Vermarktung von Geschäfts- und Bürohäusern tätig. Göhner Merkur Immobilien Management AG arbeite vor allem im Bereich der Wohnliegenschaften.

Partner für die verbleibenden Göhner Merkur-Firmen

Siemens Building Technologies hatte im vergangenen Februar angekündigt, für die beiden verbleibenden Göhner Merkur-Firmen neue Lösungen zu suchen. Siemens hatte die Göhner Merkur 1996 im Rahmen der Übernahme von Elektrowatt-Töchtern erworben.

Die in der Gebäudetechnik tätige Göhner Merkur-Tochter MIB wurde bereits im Februar mit der Zuger Siemens Building Technologies zusammen geschlossen. Das Projektentwicklungs-Geschäft der Göhner Merkur wurde vom Management übernommen.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage