Navigation

Addex erzielt gutes Ergebnis für ADX10059 bei Parkinson-Dyskinesie in Tiermodell

Dieser Inhalt wurde am 03. November 2009 - 09:00 publiziert

Genf (awp) - Die Addex Pharmaceuticals SA hat mit dem Produktkandidaten ADX10059 in Tiermodellen für Levodopa-induzierte Dyskinesie bei Parkinson gute Ergebnisse erzielt. Die Tests hätten statistisch signifikante Ergebnisse bei Dystonie gezeigt, teilt Addex am Dienstag mit. Die Daten wurden an der GPCR Drug Discovery Conference in Boston präsentiert.
ADX10059 wird derzeit für mehrere Indikationen getestet. So laufen Phase-IIb-Studie bei GERD und zur Migräne-Prävention. Ergebnisse aus den beiden GERD-Testreihen werden noch dieses Jahr oder Anfang 2010 erwartet. Die Daten aus der Migräne-Studie sollen im zweiten Quartal 2010 vorliegen, so die Mitteilung weiter.
rt/cc/ra

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?