Navigation

ArcelorMittal begibt erneut Wandelanleihe

Dieser Inhalt wurde am 29. Dezember 2009 - 09:30 publiziert

LUXEMBURG (awp international) - Der weltgrösste Stahlkonzern ArcelorMittal hat über eine Tochtergesellschaft erneut eine Wandelanleihe begeben. Die Schuldverschreibung beläuft sich auf 750 US-Millionen Dollar und hat eine Laufzeit von 17 Monaten, wie das Unternehmen am Dienstag in Luxemburg mitteilte. Das Geld will ArcelorMittal unter anderem in Werke in der Türkei und Australien stecken. Bereits im Frühjahr hatte ArecelorMittal ein Wandelanleihe von 2,5 Milliarden Dollar begeben.
Der Konzern will im zu Ende gehenden Geschäftsjahr seine Verschuldung um 10 Milliarden Dollar abbauen. Ende September beliefen sich die Verbindlichkeiten auf 21,6 Milliarden Dollar. Zwischen April und September refinanzierte das Unternehmen durch diverse Massnahmen 12,4 Milliarden Dollar Schulden./nl/gr/he

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?