Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - Der Tabakkonzern British American Tobacco (BAT) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr mehr verdient. Der Überschuss sei von rund 3 Milliarden Pfund (rund 3,54 Mrd. Euro) im Vorjahr auf 3,140 Milliarden Pfund gestiegen, teilte der im FTSE-100 notierte Konzern am Donnerstag in London mit. Das Ergebnis pro Aktie vor Sonderposten übertraf mit 175,7 Pence leicht die durchschnittlichen Erwartungen der Analysten. Der Umsatz erhöhte sich auch dank positiver Wechselkurseffekte um fünf Prozent auf 14,883 Milliarden Pfund. Alle Regionen hätten zum Wachstum beigetragen, wie BAT weiter mitteilte. Für 2010 kündigte BAT eine Erhöhung der Dividende um 15 Prozent auf 114,2 Pence je Aktie und einen Aktienrückkauf im Wert von 750 Millionen Pfund an. Ungeachtet des herausfordernden wirtschaftlichen Umfeldes sieht BAT weiteres Wachstumspotenzial.
RX/ep/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???