Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der Euro ist am Donnerstag zeitweise in Richtung 1,27 US-Dollar gestiegen. In der Nacht zum Donnerstag kostete die Gemeinschaftswährung bis zu 1,2687 Dollar. Bis zum Morgen gab der Euro nur leicht auf 1,2650 Dollar nach. Ein Dollar war damit 0,7905 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,2567 (Dienstag: 1,2579) Dollar festgesetzt.
Am Donnerstag steht am Devisenmarkt vor allem die Zinssitzung der EZB im Blickpunkt. Zwar dürfte die europäische Notenbank ihren Leitzins abermals unverändert auf dem Rekordtief von 1,0 Prozent belassen. Angesichts der staatlichen Schuldenkrise und des wichtigen Stresstests für Geschäftsbanken dürften entsprechende Äusserungen von EZB-Chef Jean-Claude Trichet aber genau verfolgt werden. Fundamental stehen Produktionszahlen aus der deutschen Industrie an./bgf/she

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???