Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HAMBURG/MÜNSTER (awp international) - Der führende deutsche Lebensmittelhändler Edeka übernimmt den grössten Teil des Handelsunternehmens Ratio, das dem früheren Springreiter Hendrik Snoek gehört. Edeka werde elf von zwölf Einzelhandelsmärkten und acht Grossmärkte von Ratio in Niedersachsen und dem Ruhrgebiet betreiben, wenn die Kartellbehörden zustimmten, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mit. Nicht übernommen werden zwei Fachmärkte und ein Einzelhandelsmarkt. Die genossenschaftliche Edeka-Gruppe mit 290 000 Mitarbeitern und 42 Milliarden Euro Umsatz will durch die Akquisition ihr Vertriebsgebiet weiter verdichten.
Die Ratio-Handelsgruppe mit Sitz im westfälischen Münster erzielt mit rund 2100 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa 600 Millionen Euro. "Wir reagieren auf veränderte Strukturen im Handel", erklärte Snoek. Die Kunden orientierten sich immer mehr auf Discounter mit ihren harten Preisen. "Wir haben eine Entscheidung getroffen, die den Blick nach vorne sicherstellen und Arbeitsplätze erhalten soll."/egi/kat/DP/fn

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???