Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HAMBURG/MEMPHIS(awp international) - Der zweitgrösste Schnellversand Federal Express (FedEx) will sein Geschäft in der See- und Luftfracht ausbauen. "Wir wollen in den nächsten fünf Jahren zu den Top Ten der Branche gehören", sagte der Vorstandschef der FedEx-Tochter Trade Networks der Zeitung "Welt" (Freitag). Von den 35 Milliarden Dollar Umsatz im vergangenen Jahr erwirtschaftete die Logistiksparte des Unternehmens bisher noch weniger als zehn Prozent, die Hälfte davon in den USA.
Damit kann FedEx mit Branchenführern wie Kühne + Nagel, DB Schenker, DHL oder Panalpina noch nicht mithalten. Das soll sich ändern: Nach Angaben der Zeitung hat das Tochterunternehmen in den vergangenen 16 Monaten die Zahl seiner Aussenbüros um 26 auf 104 Posten weltweit aufgestockt, weitere sollen noch in diesem Jahr hinzukommen. FedEx Trade Networks gehört in den USA und in Kanada bereits zu den bekannten Spediteuren./juw/ep/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???