Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BRÜSSEL (awp international) - EU-Währungskommissar Olli Rehn hat die Einigung im Streit um den Zusammenbruch der isländischen Internetbank Icesave begrüsst. Es sei eine "gegenseitig akzeptable Lösung" mit einer breiten Mehrheit im isländischen Parlament gefunden worden, sagte Rehn am Montag bei einem Treffen mit Islands Wirtschaftsminister Árni Páll Árnason in Brüssel. Island muss 3,8 Milliarden Euro nach dem Zusammenbruch der Bank an Grossbritannien und die Niederlande zurückzahlen.
London und Den Haag hatten 300.000 Kunden aus ihren Ländern mit Hochzinskonten vorab entschädigt und verlangen das Geld nun voll zurück. In der vergangenen Woche hatte das Parlament in Reykjavik seine Zustimmung zu den ausgehandelten Konditionen gegeben. Der Streit galt bislang als ernstes Hemmnis im isländischen Bemühen um einen EU-Beitritt./eni/DP/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???