Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dietikon (awp) - Die Implenia AG hat in Genf einen grösseren Auftrag erhalten. Auftraggeber ist "The Global Fund", welcher sich zur Bekämpfung von Aids, Tuberkolose und Malaria einsetzt und dessen Hauptsitz sich in Vernier/GE befindet.
Für deren neuen Verwaltungssitz übernimmt Implenia sämtliche im Rahmen der Projektentwicklung anfallenden Dienstleistungen wie Architekturwettbewerb, Entwicklung Quartierplan, Einholen der Baubewilligungen, die Vermarktung der geplanten Immobilie sowie den Bau des Gebäudes als Totalunternehmerin, wie Implenia am Mittwoch mitteilt.
Die Kosten für den Minergie-Bau werden auf rund 92 Mio CHF geschätzt. Baubeginn soll 2013 sein, der Übergabetermin ist für 2015 vorgesehen.
cf/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???