Navigation

Kudelski verlängert Nachfrist des OpenTV-Übernahmeangebots erneut

Dieser Inhalt wurde am 23. November 2009 - 08:10 publiziert

Cheseaux (awp) - Die Kudelski SA hat die Nachfrist im Zuge der Übernahmebemühungen um die restlichen Anteile an OpenTV ein letztes Mal verlängert. Neu haben die Aktionäre von OpenTV bis zum 25. November Gelegenheit, ihre Aktien anzudienen, teilte der Westschweizer Verschlüsselungsspezialist am Montag mit. Ursprünglich wäre die Nachfrist am letzten Freitag abgelaufen.
Bis zum Ablauf der regulären Angebotsfrist wurden Kudelski rund 60% der betreffenden Titel angedient. Damit besitze Kudelski ca. 91% der Stimmrechte an OpenTV, hiess es Mitte November.
ra/ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?