Navigation

Märklin-Gläubiger für Insolvenzplan

Dieser Inhalt wurde am 21. Dezember 2010 - 13:20 publiziert

GÖPPINGEN (awp international) - Der Modelleisenbahnhersteller Märklin lässt die Insolvenz hinter sich. Am Dienstag stimmten 99,8 Prozent der 1.349 Gläubiger für den Insolvenzplan des Insolvenzverwalters Michael Pluta. Das Unternehmen soll nun aus eigener Kraft weiter gesunden. Zum Jahreswechsel erhalten die Gläubiger rund 33 Millionen Euro ihrer Forderungen von insgesamt 61 Millionen Euro. Davon geht der Grossteil von rund 27 Millionen an die Banken als Hauptgläubiger./wag/DP/tw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen