Navigation

OC Oerlikon ernennt Raafat Morcos zum Chief Restructuring Officer (CRO)

Dieser Inhalt wurde am 28. Mai 2010 - 08:00 publiziert

Zürich (awp) - Die OC Oerlikon Corporation AG hat Raafat Morcos zum Chief Restructuring Officer (CRO) ernannt und damit sein Executive Commitee weiter komplettiert. Der neue CRO trete seine Position am 1. Juni an, teilte das Industrieunternehmen am Freitag mit. Der neu geschaffene CRO-Posten war Bestandteil der Vereinbarung zur Rekapitalisierung des Unternehmens.
"Mit Raafat Morcos konnten wir eine angesehene Führungskraft für die weitere Durchführung und Umsetzung unserer operativen Restrukturierung gewinnen. So stellen wir sicher, dass die initiierten Restrukturierungsprojekte kontinuierlich optimiert und wie geplant zum Abschluss geführt werden", wird Verwaltungsratspräsident Vladimir Kuznetsov in der Mitteilung zitiert.
Raafat Morcos verfüge über eine mehr als 25-jährige Berufserfahrung mit zahlreichen Stationen in der Industrie. Seit 2006 ist er unabhängiger Unternehmensberater und Interim-Manager. Zuvor bekleidete Morcos Führungsfunktionen u.a. bei Geberit, Alstom und ABB sowie dem Wirtschaftsprüfungsunternehmen BDO.
ps/cc

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?