Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS (awp international) - Die beiden Autobauer PSA Peugeot Citroen und Mitsubishi weiten ihre Produktion im gemeinsamen Werk im russischen Kaluga aus. Mit der lokalen Produktion sportlicher Geländewagen (SUVs) könnten die Unternehmen schneller auf die Nachfrage russischer Kunden reagieren und damit Marktanteile gewinnen, hiess es am Freitag in einer gemeinsamen Mitteilung.
Die Fertigung der SUV-Modelle Peugeot 4007, Citroen C-Crosser und Mitsubishi Outlander läuft jetzt an. In der 180 Kilometer südwestlich von Moskau gelegenen Fabrik läuft schon seit April der Kompaktwagen Peugeot 308 vom Band, im Juli folgte das Schwestermodell Citroen C4. Bislang wurden 11.000 Fahrzeuge produziert. Seine volle Kapazität soll das Werk 2012 erreichen./dct/edh/zb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???