Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Novartis-Tochter Sandoz und der US-Konzern Momenta können ein Generikum für den Blutverdünner Lovenox von Sanofi-Aventis weiter in den USA vertreiben. Ein US-Gericht weigerte sich am Mittwoch, das Medikament zu stoppen, wie das "Wall Street Journal" (WSJ, Ausgabe 26.08.) am Donnerstag schreibt.
Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat die Nachahmerversion im Juli genehmigt. Sanofi-Aventis hatte geltend gemacht, es handle sich bei der Nachahmerversion nicht um das selbe Medikament wie das Original und sollte daher nicht als Kopie des Blockbusters vermarktet werden.
Die Pharmabranche habe das Geschehen mit Aufmerksamkeit verfolgt, weil es sich um den ersten Antrag für ein so komplexes Generikum gehandelt habe, schreibt das Blatt weiter. Amphastar und Teva warten demnach ebenfalls auf eine entsprechende Genehmigung.
cc/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???