Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - Die spanische Grossbank Santander hat einem Pressebericht zufolge Gespräche über eine Expansion in den USA wieder aufgenommen. Das Finanzinstitut verhandele wieder über einen Zusammenschluss der US-Aktivitäten mit der amerikanischen M&T Bank, schreibt die "Financial Times" (Dienstag) mit Verweis auf mit den Verhandlungen vertraute Personen. Beide Seiten hätten Wettbewerbshüter und die US-Zentralbank Fed um eine Einschätzung gebeten.
Im Frühjahr waren die Gespräche noch abgebrochen worden. Beide Seiten konnten sich nicht darauf einigen, wer bei dem fusionierten Unternehmen die Oberaufsicht haben sollte. Santander will eigentlich keine Minderheitsposition und wollte zumindest die Geschäfte mitkontrollieren. Beide Banken wollten die Informationen der Zeitung nicht kommentieren. M&T zählt den US-Investor Warren Buffet zu ihren Hauptaktionären. Die Allied Irish Banks (AIB) (AIB) muss sich auf Druck der EU von ihrem Viertel an M&T trennen./enl/dct/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???