Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HAMBURG (awp international) - Wachsende Konkurrenz aus Asien macht dem Windkraftanlagenbauer Repower zu schaffen. "Wir spüren den Preisdruck durch neue Hersteller, die auf den Markt drängen", sagte Sprecherin Caroline Zimmermann am Freitag bei der Vorlage der vorläufigen Zahlen für 2010/11 (31.3.). Im abgelaufenen Geschäftsjahr sank der Umsatz um 6,7 Prozent auf 1,22 Milliarden Euro. Das Betriebsergebnis EBIT ging sogar um 12,5 Prozent auf 86 Millionen Euro zurück. Dagegen erhöhte sich das Auftragsvolumen um rund 20 Prozent auf 2,55 Milliarden Euro. "Der Markt hat sich zum Käufermarkt gewandelt", betonte Zimmermann. Details und die Prognose will die Repower Systems AG am 7. Juni vorlegen./aj/DP/wiz1

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???