Navigation

Roche lanciert DNA-Sequenzierungsplattform GS Junior System

Dieser Inhalt wurde am 27. Mai 2010 - 08:12 publiziert

Basel (awp) - Die Roche Holding AG lanciert weltweit eine DNA-Sequenzierungsplattform für die biowissenschaftliche Forschung. Die GS Junior System genannte Plattform im Format eines Tischgerätes werde aufgrund ihrer Grösse, Effektivität und preislichen Wettbewerbsfähigkeit den Zugang zu Next-Generation-DNA-Sequenzierungsgeräten für die Wissenschaftsgemeinde weltweit ermöglichen, teilte der Pharmakonzern am Donnerstag mit.
Die DNA-Sequenzierung biete hohe Wachstumschancen insbesondere in denjenigen Bereichen der Onkologie, wo die Identifizierung neuer Mutationen und Gen-Rearrangements neue Einsichten in Krankheitsmechanismen liefert und potenzielle Ansatzpunkte für die Medikamentenentdeckung bietet, heisst es weiter. Der globale Markt der Gensequenzierung belaufe sich zurzeit auf über 1 Mrd CHF, wobei für die nächsten Jahre hohe Wachstumszahlen im zweistelligen Bereich erwartet würden.
Das GS Junior System wurde von 454 Life Sciences, einem Unternehmen der Roche-Gruppe, entwickelt.
ch/ps

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?