Navigation

US-ANLEIHEN: Überwiegend fest zu Handelsbeginn

Dieser Inhalt wurde am 18. Mai 2010 - 15:03 publiziert

NEW YORK (awp international) - Die US-Staatsanleihen sind am Dienstag überwiegend fest in den Handel gegangen. Nur in den kürzeren Laufzeiten bewegten sich die Kurse kaum. Händler begründeten die Kursgewinne in den langen Laufzeiten unter anderem mit tendenziell schwachen Zahlen vom Immobilienmarkt. So sind die Baubeginne im April zwar recht deutlich gestiegen, die zukunftsgerichteten Genehmigungen gingen aber kräftig zurück.
Zweijährige Anleihen sanken leicht um 1/32 Punkte auf 100 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,810 Prozent. Fünfjährige Anleihen notierten unverändert bei 101 13/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,195 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 4/32 Punkte auf 100 7/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,474 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren gewannen 14/32 Punkte auf 100 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,339 Prozent./bgf/js

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?