Navigation

Skiplink navigation

Die Schweiz und die Personenfreizügigkeit

Vor drei Jahren hat das Schweizer Stimmvolk die Initiative "gegen Masseneinwanderung" angenommen und somit Ja gesagt zu einer gesteuerten Zuwanderung. Jetzt liegt eine Umsetzung vor, mit der viele aber nicht einverstanden sind. Deshalb haben jetzt einige die Kündigung der Personenfreizügigkeit ins Auge gefasst.

Dieser Inhalt wurde am 09. Februar 2017 - 10:01 publiziert
swissinfo.ch und SRF (Sendung "10vor10" vom 8. Frebruar 2017)
Externer Inhalt


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen