WM 2005 nicht in der Schweiz

Wie lange wird es nun dauern bis im Hallenstadion Zürich wieder eine WM gefeiert wird? Keystone

Nach der glücklosen Weltmeisterschaft in Deutschland muss das Schweizer Eishockey eine weitere Niederlage einstecken. Der Internationale Eishockey-Verband (IIHF) entschied am Freitag (11.05.) in Hannover, dass die WM 2005 nicht in Zürich, sondern in Österreich stattfinden wird.

Dieser Inhalt wurde am 11. Mai 2001 - 17:22 publiziert

Mit 55:45 Stimmen machte Österreich das Rennen -- obwohl SEHV-Obmann Werner Kohler (51) am Donnerstag nach der Präsentation noch sehr zuversichtlich gewesen war. «Unsere Präsentation war besser und eindrücklicher», hatte er gesagt. Am Ende fehlten der Schweizer Delegation jedoch die Stimmen dreier Nationen.

Schweiz zu teuer

Ganz aus heiterem Himmel kam die Niederlage nicht. Eine wichtige Rolle spielte, dass in Zürich und der Schweiz alles wesentlich teurer ist als in Wien und Innsbruck, wo die WM in vier Jahren stattfinden wird. Entscheidend war ausserdem, dass Österreich ganz einfach vor der Schweiz wieder an der Reihe ist: In Wien fanden zuletzt 1987 und 1996 A-Weltmeisterschaften statt; die Schweiz war 1990 (Bern und Fribourg) und 1998 (Zürich und Basel) WM-Gastgeberin.

Vielleicht schon 2004?

Statt 2005 kommt die Schweiz nun vielleicht schon 2004 zum Puck. Tschechien und Finnland haben wie erwartet die Austragungsrechte für 2003 und 2004 getauscht. Damit steht fest, dass die nächsten beiden WM in Skandinavien ausgetragen werden (2002 Schweden, 2003 Finnland).

Von den Organisatoren «Tschechien 2004» verlangt der IIHF-Kongress bis am 31. Oktober 2001, dass alle Probleme gelöst sind. Die Tschechen sind nicht nur mit dem Bau der neuen Halle in Verzug, es gibt auch grosse finanzielle Probleme. «Ich bin nun für 2004 sehr optimistisch», so SEHV-Präsident Kohler.

Langes Warten

Sollte es 2004 nicht klappen, droht den Schweizern aber eine lange Wartezeit. Die WM 2006 wurde nach Lettland vergeben. Für 2007 stehen die Schweizer bei Kanada «im Wort», das erstmals seit Denver 1962 eine WM in Übersee organisieren möchte. Und 2008 soll die WM dort stattfinden, wo der internationale Verband IIHF 1908 gegründet wurde - in Paris.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen