Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Kabul - Der neue NATO-Oberkommandierende in Afghanistan, General David Petraeus, hat für den Kampf gegen die Taliban eine gemeinsame Kraftanstrengung gefordert. "Zivilisten und Soldaten, Afghanen und Ausländer - wir gehören zur selben Mannschaft, die ein einziges Ziel hat", sagte Petraeus beim ersten öffentlichen Auftritt in Kabul.
In sein neues Amt soll Petraeus am Sonntag mit einer Zeremonie eingeführt werden. "Es muss uns gelingen, unsere Kräfte zu bündeln und ein gemeinsames Ziel zu erreichen", sagte Petraeus bei einer Feier zum US-Unabhängigkeitstag. Zusammenarbeit sei beim Afghanistan-Einsatz die einzige Wahl.
Zugleich sprach der Vier-Sterne-General vor den rund 1700 Gästen in der US-Botschaft von einer "schwierigen Mission". Die Gefechte würden vermutlich noch gefährlicher werden, bevor sich die Lage am Hindukusch deutlich verbessere.
Petraeus war am Freitagabend (Ortszeit) in der afghanischen Hauptstadt gelandet und dann mit einem Helikopter ins Hauptquartier der NATO-Truppe ISAF geflogen. Offiziell wird er sein neues Amt zwar erst am Sonntag antreten, er leitete laut ISAF aber bereits am Samstag ein Briefing der regionalen Kommandanten. Er habe sehr viele Fragen gestellt und den untergebenen Kommandanten Ratschläge erteilt, sagte ISAF-Sprecher Tadd Sholtis.
Petraeus folgt als NATO-Oberkommandierender in Afghanistan auf seinen Landsmann General Stanley McChrystal, der wegen abfälliger Äusserungen über die US-Regierung entlassen worden war.
Regeln im Umgang mit Medien verschärftInzwischen verschärfte US-Verteidigungsminister Robert Gates die Regeln für Militärs im Umgang mit den Medien. In einem an militärische und zivile Mitarbeiter in Führungsverantwortung adressierten Schreiben wurden diese verpflichtet, Interviews mit dem Pentagon abzusprechen. Gates warnte, dass er die Weitergabe von geheimen Informationen nicht tolerieren werde.
Petraeus war zuletzt Chef des US-Zentralkommandos, dem die Einsätze der Armee im Nahen Osten und in Zentralasien obliegen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS