Navigation

BBVA kann nicht positiv überraschen - Gewinn stagniert

Dieser Inhalt wurde am 28. April 2010 - 08:20 publiziert

MADRID (awp international) - Die zweitgrösste spanische Bank BBVA hat die Märkte nicht wie andere Europäische und amerikanische Banken positiv überraschen können. Der Gewinn habe bei 1,24 Mrd EUR stagniert, teilte die im EuroStoxx 50 notierte Bank am Mittwoch in Madrid mit. Damit schnitt die Bank zwar etwas besser ab als von Experten erwartet, zuletzt hatten allerdings Institute wie die Deutsche Bank ihre Gewinne deutlich gesteigert und die Erwartungen dabei übertroffen. Allerdings profitierten die Banken dabei meist von einem starken Investmentbanking. Dieses ist bei den spanischen Finanzinstituten traditionell nicht so stark ausgeprägt.
Nach dem Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers Kise hatten die Spanier davon profitiert und kamen vergleichsweise gut durch die Krise. Zuletzt hatten die spanischen Banken allerdings vor allem wegen der sinkenden Immobilienpreise Probleme mit hohen Wertberichtigungen auf Kredite. Hier habe sich die Lage im ersten Quartal stabilisiert, hiess es./RX/zb/tw

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?