Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

DEERFIELD/SIOUX CITY (awp international) - Der Bieterwettstreit um den US-Düngemittelanbieter Terra Industries ist beendet. Das Unternehmen soll vom Branchenkonkurrenten CF Industries übernommen werden, wie die beiden Unternehmen am Freitag an den Firmensitzen in Deerfield und Sioux City mitteilten. Abschliessende Verhandlungen über einen Zusammenschluss seien aufgenommen worden. Die Transaktion habe einen Wert von ungefähr 4,7 Milliarden US-Dollar, die in bar und in Aktien an die Eigner von Terra Industries gezahlt werden sollen.
Zuvor hatte das norwegische Unternehmen Yara International seinen Rückzug aus dem Bieterverfahren bekanntgegeben. Mit der Übernahme hatte der Konkurrent des deutschen Düngemittelkonzerns K+S sein Nordamerika-Geschäft stärken wollen und dazu 4,1 Milliarden Dollar (41,10 Dollar je Anteilschein) in bar geboten. Das CF Industries-Gebot beläuft sich dagegen auf 37,15 US-Dollar in bar und 0,0953 eigene Aktien. CF Industries verspricht sich von dem Zusammenschluss Synergieeffekte.
Yara-Titel reagierten mit einem deutlichen Kursaufschlag. Anteilsscheine von Terra und CF verzeichneten hingegen kräftige Kursabschläge. Aktien von K+S wurden deutlich höher gehandelt.
wiz/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???