Navigation

Singend beten

Am Nachmittag probten die Jungen des katholischen eritreischen Chors unermüdlich und voller Begeisterung – stundenlanges Singen und Beten. Vor dem Auftritt am Abend zogen sie ihre traditionellen Gewänder an und polierten ihre Instrumente, ohne jedoch zu übertreiben. Am Sonntag dann traten sie während der ökumenischen Messe ein weiteres Mal auf – zusammen mit Pater Antonio und Pater Mussie Zerai. 

Dieser Inhalt wurde am 29. März 2017 - 11:00 publiziert
Ester Unterfinger und Stefania Summermatter

(Ester Unterfinger und Stefania Summermatter)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.