Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Zweisprachiger Unterricht Eine kleine Schule in den Alpen…macht in der Schweiz Schule

Im Dorf, das den berühmten Maler Giovanni Segantini Ende des 19. Jahrhunderts durch sein "magisches Licht" begeisterte, steht heute eine Schule, die heraussticht. Die zweisprachige italienisch-deutsche Schule von Maloja erhielt den Schulpreis 2015 für ihre "beispielhafte Leistung auf pädagogischem Gebiet".

Dank einer Initiative von Einheimischen entschied sich Maloja für einen komplett zweisprachigen Unterricht in Italienisch und Deutsch im Kindergarten und in der Primarschule. Kreative didaktische Methoden ermöglichen den Kindern, ihre Kenntnisse auf einen höheren Stand zu bringen. Die bilinguale Schule von Maloja zeigt, dass Schülerinnen und Schüler mit Begeisterung auch schwierigen Stoff lernen und erarbeiten können.

(Text: Sonia Fenazzi, swissinfo.ch, Bilder: Christoph Balsiger, swissinfo.ch)

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.