Navigation

Blatter kämpft gegen Suspendierung

Sepp Blatter, suspendierter Präsident des Weltfussball-Verbands (FIFA) ist am Dienstag zu seiner Anhörung vor dem FIFA-Berufungskomitee im Hauptquartier des Weltverbandes in Zürich erschienen. Der 79-jährige Schweizer hatte gegen die Sperre von acht Jahren durch die rechtsprechende Kammer der FIFA-Ethikkommission Einspruch eingelegt. Am Montag sagte bereits der ebenfalls für acht Jahre gesperrte UEFA-Boss Michel Platini vor der Berufungskommission in Zürich aus.

Dieser Inhalt wurde am 17. Februar 2016 - 08:45 publiziert
swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 16.02.2016)
Externer Inhalt


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.