Navigation

Geldökonom Daniel Kaufmann im swissinfo-Gespräch

swissinfo.ch

Daniel Kaufmann ist Assistenzprofessor an der Universität Neuchâtel und ehemaliger Mitarbeiter der Schweizerischen Nationalbank (SNB).

Dieser Inhalt wurde am 02. Juni 2020 - 12:00 publiziert
Fabio Canetg

Im swissinfo.ch-Geldcast gibt er uns Einblicke in das Innenleben der Notenbank. Er sagt: «Man könnte sich überlegen, das SNB-Direktorium auch mit Nicht-Schweizer*innen zu besetzen.»

Externer Inhalt

Für die aktuellen Wirtschaftsaussichten ist der SNB-Experte vorsichtig optimistisch. Trotzdem würde es sich lohnen, die Geldpolitik der Nationalbank zu überdenken: «Das geldpolitische Gaspedal ist zwar durchgedrückt, aber die Räder drehen durch», so Kaufmann.

swissinfo.ch


Das Gespräch führt der Wirtschaftsjournalist und Geldökonom Fabio CanetgExterner Link.

Geldcast-Episode 1:

Externer Inhalt

Fabio Canetg im Gespräch mit KOF-Direktor Jan-Egbert Sturm.

Geldcast-Episode 2:

Externer Inhalt

Fabio Canetg im Gespräch mit UBS-Chefökonom Daniel Kalt

Mehr davon?

Abonnieren Sie den Podcast auf Spotify Externer Linkoder iTunesExterner Link. Folgen Sie Fabio Canetg auf TwitterExterner Link, FacebookExterner Link, LinkedinExterner Link, oder InstagramExterner Link.

End of insertion


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.