Navigation

ABB erhält 75-Mio-USD-Auftrag von Hydro-Québec

Dieser Inhalt wurde am 12. November 2009 - 11:40 publiziert

Zürich (awp) - Die ABB Ltd. hat einen Auftrag im Volumen von 75 Mio USD der kanadischen Hydro-Québec erhalten. Der Auftrag umfasse die Lieferung von Anlagen zur statischen Blindleistungskompensation (SVC), teilt der Energie- und Automationstechnikkonzern am Donnerstag mit.
SVCs ermöglichen eine rasche Reaktion auf Netzstörungen und tragen dazu bei, die Netzstabilität wiederherzustellen. Mit der Installation von zwei SVCs im 735-kV-Netz des Umspannwerks Chénier westlich von Montreal werde die weltweit leistungsstärkste Blindleistungskompensationsanlage errichtet (insgesamt 1'200 Megavolt-Ampere reaktiv). Die Fertigstellung des schlüsselfertigen Projekts für Hydro-Québec ist für 2012 geplant.
rt/cf

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?