Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BERLIN (awp international) - Der Medienkonzern Axel Springer bringt neue Aktien auf den Kapitalmarkt. Institutionellen Investoren werden insgesamt bis zu 5,48 Millionen Papiere angeboten, wie das Unternehmen am Donnerstag in Berlin zum Start der Aktion mitteilte. Die Einnahmen daraus sollen in die weitere Digitalisierung und Internationalisierung des Geschäfts fliessen. Die Platzierung soll den Streubesitz von jetzt 24 Prozent auf etwa 41 Prozent erhöhen. Das Angebot besteht aus bis zu 2,73 Millionen eigenen Aktien sowie bis zu 2,75 Millionen Springer-Aktien aus dem Bestand der Deutschen Bank.
Springer hatte eine Aktien-Platzierung bei der Hauptversammlung im April angekündigt. Die ursprünglich für das zweite Quartal 2010 ins Auge gefasste Umsetzung wurde verschoben, da die Börsen damals extrem schwankend waren, wie Springer-Finanzvorstand Lothar Lanz kürzlich erläutert hatte./sam/DP/edh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???