Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LEVERKUSEN (awp international) - Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer hat seine Ziele für 2011 und 2012 bestätigt. Für das Gesamtjahr werde ein währungs- und portfoliobereinigter Umsatzanstieg von vier bis sechs Prozent angestrebt, bekräftigte Konzernchef Marijn Dekkers am Mittwoch laut Redecharts in Leverkusen vor Analysten. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sowie vor Sondereinflüssen solle in Richtung 7,5 Milliarden Euro klettern. Beim bereinigten Ergebnis je Aktie peilt Dekkers weiter eine Steigerung um zehn Prozent an. Auch die Ziele für 2012 bestätigte er. Der Umsatz dürfte dann währungs- und portfoliobereinigt um etwa fünf Prozent wachsen. Das EBITDA vor Sondereinflüssen dürfte bei rund acht Milliarden Euro liegen und das bereinigte Ergebnis pro Aktie bei etwa fünf Euro. Der Konzern hatte seine Bilanz für 2010 Ende Februar vorgelegt.
jha/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???