Navigation

BKW FMB Energie passt Organisationsstruktur und Prozesse im Bereich Netze an

Dieser Inhalt wurde am 19. November 2009 - 18:50 publiziert

Bern (awp) - Die BKW FMB Energie AG passt die Organisationsstruktur und die Prozesse des Geschäftsbereiches Netze an die Markterfordernisse an. Diese Massnahmen führen zu regionalen Verschiebungen von rund 50 Arbeitsplätzen, 15 Frühpensionierungen und 15 Kündigungen. Damit sollen im Rahmen veränderter Marktbedingungen wie dem zunehmenden regulatorischen Druck Synergien genutzt und die Wettbewerbsfähigkeit gestärkt werden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.
Neu teilt die BKW das Versorgungsgebiet in die vier Netzregionen Mittelland, Oberland, Seeland und Jura ein. Zudem baut das Unternehmen Kompetenzzentren auf und fasst dort administrative Aufgaben zusammen. Die neue Organisation wird per 1. Januar 2010 eingeführt.
are/rt

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?