Navigation

IPO/Toys'R'Us kurz vor Börsengang

Dieser Inhalt wurde am 28. Mai 2010 - 16:14 publiziert

WAYNE (awp international) - Der amerikanische Spielzeughändler Toys'R'Us soll bald an die Börse zurückkehren. Die aktuellen Besitzer könnten dabei laut US-Medienberichten etwa 800 Millionen Dollar erlösen, wie US- Medien am Freitag berichteten. Finanzinvestoren hatten den Handelskonzern 2005 für 6,6 Milliarden Dollar übernommen; seitdem hat sich das damals kriselnde Unternehmen erholt und gilt nun schon länger als Kandidat für einen Börsengang.
Mit dem Erlös sollen unter anderem Schulden getilgt werden, wie aus einer Mitteilung für die Börsenaufsicht SEC hervorgeht.
Im März hatte Toys'R'Us für sein viertes Geschäftsquartal eine Gewinnsteigerung von 12 Prozent auf 387 Millionen Dollar gemeldet. Der 1948 in Washington gegründete Spielzeughersteller ist mit über 1500 Läden in 35 Ländern präsent./rak/DP/fn

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?