Schweizer Perspektiven in 10 Sprachen

Bankenvergleich: Beginn der Auszahlungen in der ehemaligen Sowjetunion

Holocaust-Opfer in der früheren Sowjetunion sollen Ende des Monats Zahlungen aus den Geldern des Bankenvergleichs erhalten. Dies gab der Jüdische Weltkongress bekannt.

Wie der Jüdische Weltkongress weiter mitteilte, haben jüdische Gruppen bereits 43 Mio. Dollar erhalten. Sie wollen dafür Lebensmittelpakete und Medikamente für alte und kranke Nazi-Opfer kaufen.

Die Summe stammt aus den 1,25 Mrd. Dollar des Bankenvergleichs, auf den sich die Schweizer Banken und die Opfer der NS-Diktatur geeinigt hatten. Nach dem Rückzug der meisten Rekurse gegen den Verteilplan hat ein New Yorker Gericht die Auszahlung freigegeben.


swissinfo und Agenturen

Beliebte Artikel

Meistdiskutiert

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Einen Überblick über die laufenden Debatten mit unseren Journalisten finden Sie hier. Machen Sie mit!

Wenn Sie eine Debatte über ein in diesem Artikel angesprochenes Thema beginnen oder sachliche Fehler melden möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an german@swissinfo.ch

SWI swissinfo.ch - Zweigniederlassung der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft

SWI swissinfo.ch - Zweigniederlassung der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft