Sarah Lein im swissinfo.ch-Gespräch

Sarah Lein mit Geldcast-Host Fabio Canetg. Fabio Nay

"In der Schweiz haben wir trotz Negativzinsen das Inflationsziel nicht erreicht," sagt die Basler Makroökonomin Sarah Lein. Wie also weiter? 

Dieser Inhalt wurde am 21. September 2020 - 10:46 publiziert
Fabio Canetg

Sarah Lein ist Professorin für Makroökonomie an der Universität Basel. Mit ihr sprechen wir über den neusten Regimewechsel in der US-Notenbankpolitik hin zu einem durchschnittlichen Inflationsziel, dem so genannten Average Inflation Target, AIT. Das wird auch Auswirkungen auf die Schweiz haben, sagt Lein: "Die USA haben in geldpolitischen Themen eine Vorreiterrolle. Wenn sich das System bewährt, könnte auch die Schweiz irgendwann ein AIT-System implementieren."

Externer Inhalt

Ob sich der neue Ansatz durchsetzt, ist für sie aber ungewiss: "In der Schweiz haben wir trotz Negativzinsen das Inflationsziel nicht erreicht." Für Sarah Lein stellt sich deshalb die Frage, mit welchen Instrumenten das Fed sein neues Ziel erreichen möchte. Ein lebhaftes und aufschlussreiches Gespräch zur Einstimmung auf die Lagebeurteilung der Schweizerischen Nationalbank am kommenden Donnerstag. 

Absolute Expertin im Bereich der Inflation: Wir haben Sarah Lein in der Universität Basel besucht. Fabio Nay

Geldcast-Episode 1:

Fabio Canetg im Gespräch mit KOF-Direktor Jan-Egbert Sturm.

Externer Inhalt

Geldcast-Episode 2:

Fabio Canetg im Gespräch mit UBS-Chefökonom Daniel Kalt.

Externer Inhalt

Geldcast-Episode 3:

Fabio Canetg im Gespräch mit Geldökonom Daniel Kaufmann.

Externer Inhalt

Geldcast-Episode 4:

Fabio Canetg im Gespräch mit Wirtschaftsjournalistin Patrizia Laeri.

Externer Inhalt

Geldcast-Episode 5:

Fabio Canetg im Gespräch mit Ökonomin Isabel Martinez.

Externer Inhalt

Mehr davon?

Abonnieren Sie den Podcast auf Spotify oder iTunes. Folgen Sie Fabio Canetg auf Twitter, Facebook, Linkedin, oder Instagram.

End of insertion


Diesen Artikel teilen