Navigation

US-Medienzar versilbert weitere Anteile an Viacom und CBS

Dieser Inhalt wurde am 15. Oktober 2009 - 11:30 publiziert

NEW YORK (awp international) - Der US-Milliardär Sumner Redstone will weitere Anteile an den Medienkonzernen Viacom und CBS versilbern. Er hofft darauf, insgesamt eine knappe Milliarde Dollar einzunehmen, wie aus Mitteilungen der zwei Konzerne vom Donnerstag hervorgeht. Mit dem Geld kann der Medienunternehmer den Schuldenberg seiner Firma National Amusement abtragen. Über sie betreibt Redstone vor allem in den USA rund 1.300 Kinos und Theater.
Zwei Drittel des Geldes will Redstone über den Verkauf von Viacom-Aktien erlösen. Zu dem Konzern gehören unter anderem die Paramount Filmstudios, der Musiksender MTV sowie der Kindersender Nickelodeon. CBS besitzt ebenfalls Fernsehsender, Produktionsfirmen und zahlreiche Onlineportale. Auch nach dem Anteilsverkauf wird Sumner Redstone beide Medienkonzerne weiter beherrschen.
das/gr/tw

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?