Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Anti-Terrormassnahme Dschihadist verliert Schweizer Pass

Erstmals seit den 1950er-Jahren wollen die Schweizer Behörden einem Doppelbürger den Schweizer Pass entziehen. Der 19-jährige Dschihad-Reisende, ein italienisch-schweizerischer Doppelbürger, wird verdächtigt, sich in Syrien einer Terrororganisation angeschlossen zu haben. Laut dem Staatssekretariat für Migration gefährdet er die Sicherheit des Landes. Unklar ist allerdings, wo er sich aufhält und ob er überhaupt noch am Leben ist.

Dschihadist

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 11.05.2016)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×