Navigation

Schweizer Antwort auf Terroranschläge in Paris

Nach den Anschlägen in Paris hat die Schweizer Regierung die Sicherheitslage detailliert beurteilt und zusätzliche Massnahmen in Erwägung gezogen. Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga plädiert für eine Reaktion mit "Vernunft". Auf Aktivismus will sie verzichten. Sie wolle sich weder von Angst noch von Zorn leiten lassen, sagte sie vor den Medien.

Dieser Inhalt wurde am 19. November 2015 - 09:00 publiziert
swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 18. November 2015)
Externer Inhalt

 

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen