Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Aktien der Credit Suisse sind mit festen Notierungen in die neue Woche gestartet. Analysten begrüssen die von der Bank angekündigte Vereinbarung mit zwei arabischen Investoren zur Aufnahme von bedingtem Wandlungskapital - sogenannten CoCo-Anleihen. Die Bank habe damit bewiesen, dass solche Instrumente platziert werden können.
Bis um 09.35 Uhr steigen Credit Suisse um 2,6% auf 42,67 CHF zu und liegen damit im SMI, der um 0,33% dazugewinnt, an der Spitze. Allerdings hatten die CS-Papiere in der vergangenen Woche um 5,4% nachgegeben. Den Ausschlag dazu hatte die Zahlenpublikation vom Donnerstag gegeben. Die Konkurrenzpapiere der UBS legen zum Berichtszeitpunkt um 1,3% zu.
Andreas Venditti von der ZKB begrüsst die heutige Ankündigung der Credit Suisse. Die Bank habe sich im Gegensatz zu der UBS in den letzten Monaten wiederholt zuversichtlich geäussert, bedingtes Wandlungskapital emittieren zu können. Dies sei nun unter der Mithilfe bestehender strategischer Investoren aus dem Mittleren Osten gelungen. Somit dürften die in der vergangenen Woche anlässlich der Publikation der Jahresergebnisse aufgekommenen Fragen bezüglich Kapitalausstattung teilweise verstummen, so Venditti.
Die Credit Suisse lege nun den Beweis vor, dass sie in der Lage ist, CoCo-Anleihen auf dem Markt zu platzieren, meint auch Mathias Büeler von Kepler. Das CS-Management habe sich seit einiger Zeit positiv zum CoCo-Markt geäussert. In der vergangenen Woche wurde zudem angedeutet, dass diese Instrumente keinen wesentlichen Einfluss auf die Finanzkosten Bank hätten.
Das heute angekündigte Geschäft dürfte den Märkten mehr Sicherheit geben, dass die Credit Suisse die neuen Kapitalanforderungen mit CoCos erfüllen kann, so Tobias Brütsch von der Bank Vontobel. Allerdings hätte der Coupon seiner Ansicht nach höher sein können, wenn die Emission auf dem öffentlichen Markt und nicht bei bestehenden Investoren erfolgt wäre.
mk/cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???