Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Europas grösster Versicherer Allianz will mit seiner Tochter Allianz Bank in drei bis vier Jahren erste schwarze Zahlen schreiben. "Die Allianz Bank allein wird die operative Gewinnschwelle im Jahr 2013/14 erreichen", sagte der Geschäftsführer des Instituts, Oliver Klink, der "Börsen-Zeitung" (Freitag). "Ich persönlich kann mir vorstellen, dass wir das bereits 2013 schaffen." 2009 hatte die Bank einen operativen Verlust von 49 Millionen Euro ausgewiesen. Die Allianz Bank umfasst die Bankdienstleistungen, die Allianz-Kunden in den Agenturen des Konzerns in Anspruch nehmen können. Mit ihrem gesamten Bankgeschäft in Deutschland will die Allianz bereits 2012 in die Gewinnzone.
Den Grossteil ihres früheren Bankgeschäfts, die Dresdner Bank, hatte die Allianz Anfang 2009 mit Milliardenverlusten an die Commerzbank verkauft. Den einst formulierten Anspruch, im Jahr 100.000 neue Kunden für die Allianz Bank zu gewinnen, schraubte Klink für das laufende Jahr herunter: 45.000 sollen es in diesem Jahr sein. Im ersten Jahr habe die Bank 30.000 neue Klienten an sich gebunden. Insgesamt belaufe sich der Kundenstamm jetzt auf 350.000./stw/nl/she

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???