Navigation

Aluminium-Hersteller Hydro kauft in Brasilien zu

Dieser Inhalt wurde am 03. Mai 2010 - 06:37 publiziert

OSLO (awp international) - Der norwegische Aluminiumhersteller Hydro sichert sich langfristige Rohstofflieferungen durch eine Milliarden-Übernahme in Brasilien. Wie das Unternehmen am Sonntag in Oslo mitteilte, kauft Hydro alle mit Aluminium zusammenhängenden Unternehmensteile des brasilianischen Vale-Mischkonzerns für 4,9 Milliarden Dollar (3,7 Mrd. Euro). Damit habe man Zugang zu mehr Bauxit, dem wichtigsten Rohstoff für die Aluminiumproduktion, als Hydro selbst benötige, hiess es in Oslo.
Norwegens Regierung als wichtigster Anteilseigner gab seine Zustimmung zu der Übernahme. Hydro sichert sich damit unter anderem die Kontrolle über eine der grössten Bauxit-Minen der Welt. "Die Transaktion macht Hydro zu einem vollintegrierten Aluminiumhersteller. Sie sichert die Bauxitversorgung auf eine Sicht von 100 Jahren", teilte das Unternehmen mit./tb/DP/he

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?