Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Hydraulik-Sparte der Bucher Industries konzentriert die Herstellung von Innenzahnradpumpen in Europa in einem einzigen Werk. Das Schweizer Werk in Langendorf werde deshalb Ende 2010 geschlossen und die Fertigung in das Werk in Klettgau in Deutschland verlagert. Mit der Schliessung in Langendorf gehen 30 Arbeitsplätze in der Schweiz verloren.
Hintergrund der Umstrukturierung ist der Umsatzrückgang um 38% bei der Division Hydraulics. Im Werk Klettgau wie auch im Werk Langendorf habe der Volumenrückgang zu Überkapazitäten sowie zu nicht optimalen internen Abläufen geführt. Die Innenzahnradpumpen sollen deshalb an einem einzigen Standort gefertigt, montiert und geprüft werden.
In Klettgau sei eine Infrastruktur sowie die technischen Kapazitäten vorhanden, um die das Fertigungsvolumen des Werks Langendorf zu übernehmen. Im Werk Langendorf hingegen stünden in den nächsten Jahren Investitionen von mehreren Millionen Franken an, so Bucher.
Rund die Hälfte der 30 Stellen, die mit der Schliessung abgebaut werden, sollen nach Klettgau verlagert werden. Diese Arbeitsplätze würden primär den Mitarbeitenden aus Langendorf angeboten. Der betroffenen Belegschaft in Langendorf soll zudem derselbe Sozialplan zur Verfügung stehen, wie er bereits früher am Standort in Niederweningen, Schweiz, zur Anwendung kam.
ps/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???