Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - Das grösste chinesische Internetunternehmen Baidu plant laut einem Zeitungsbericht die Entwicklung einer einfachen und schnellen Software für Mobilfunkgeräte, ähnlich wie der Internetkonzern Google. In den kommenden drei bis fünf Jahren solle eine Software entwickelt werden, die es den Nutzern erlaube, nur wenige Sekunden nach Start ihres Smartphones oder ihres Tablet-PC Suchabfragen im Internet durchzuführen, sagte Baidu-Chef Robin Li der "Financial Times" (Mittwochausgabe).
"Damit ein Betriebssystem funktioniert, ist viel Rechenleistung notwendig. Aber wenn es nur um eine Maske mit einer Suchabfrage geht, wird die Aufgabe viel leichter", sagte Li."Wenn man jetzt sein iPhone startet, dauert es 45 Sekunden, bevor man etwas tun kann." In der Zukunft werde es nur eine Sekunde dauern. "Das ist unsere Mission für die Zukunft des Internets".
Auch das Betriebssystem Chrome OS des Suchmaschinenspezialisten Google soll die Wartezeiten beim Hochfahren minimieren. Hierzu setzt der Konzern auf das sogenannte Cloud Computing. Lediglich ein paar Anwendungen und Programme müssten dann auf dem PC oder Handy direkt installiert werden. Der Rest stehe im Internet zur Verfügung.
hossps/stb/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???