Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch im frühen Handel unter die Marke von 1,39 US-Dollar gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,3892 Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7196 Euro wert. Im asiatische Handel hatte der Euro noch 1,3911 Dollar gekostet. Am Dienstag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3898 (Montag: 1,4028) Dollar festgesetzt.
"Kurzfristig scheint der Euro eine Verschnaufpause zu benötigen", kommentierte die Landesbank Hessen-Thüringen die Kursverlusten. Nach der seit Mitte Februar laufenden Rally sei der Euro "überkauft". Das insgesamt freundliche Bild für den Euro bleibe aber erhalten. Im weiteren Handelsverlauf werden die Daten zur deutschen Industrieproduktion erwartet. Angesichts des zuletzt rekordhohen Ifo-Geschäftsklimas und des anhalten Auftragsbooms seien die Vorgaben für den Januar erneut positiv./jsl/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???