Navigation

Enel steigert operativen Gewinn und Umsatz im ersten Quartal deutlich

Dieser Inhalt wurde am 12. Mai 2010 - 16:25 publiziert

ROM (awp international) - Der italienische Versorger Enel hat im ersten Quartal den operativen Gewinn und Umsatz deutlich gesteigert. Dabei profitierte der Konzern von einer Aufstockung seines Anteils an Endesa. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei um 16,3 Prozent auf 4,478 Milliarden Euro geklettert, teilte Enel am Mittwoch in Rom mit. Experten hatten mit weniger gerechnet. Der Umsatz stieg um 19,9 Prozent auf 18,12 Milliarden Euro. Der Ausblick 2010 wurde bestätigt.
Der Überschuss fiel dagegen um 45 Prozent auf 1,050 Milliarden Euro; im Vorjahr hatte ein Sondereffekt den Gewinn deutlich erhöht. Diesen Effekt herausgerechnet sei der Gewinn um 11 Prozent gestiegen. Der Schuldenstand stieg zum Ende des ersten Quartals um 2,1 Prozent auf 51,945 Milliarden Euro./sk/he

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?