Navigation

PRESSE/Carlyle reduziert Beteiligung an China Pacific - Kreise

Dieser Inhalt wurde am 30. Dezember 2010 - 12:20 publiziert

HONGKONG (awp international) - Die US-Private-Equity-Gesellschaft Carlyle hat Kasse gemacht und sich von einem Teil ihrer Beteiligung an dem Versicherer China Pacific getrennt. Carlyle habe in einer Privatplatzierung Aktien für 860 Mio USD verkauft, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen am Donnerstag. Unklar ist, von wie vielen Aktien sich Carlyle getrennt hat. Seit dem Einstieg vor vier Jahren hat sich der Wert der Carlyle-Beteiligung mehr als verzehnfacht.
Carlyle hielt vor dem Verkauf der Anteile 15,4% an der China Pacific Insurance (Group) Co Ltd, wie aus Daten der Börse Hongkong hervorgeht. Anfang des Monats war die Beteiligung damit 5,25 Mrd USD wert. Carlyle hatte vor vier Jahren 410 Mio USD für 17,3% an China Pacific gezahlt. Im Zuge des Börsengangs von China Pacific im vergangenen Jahr hatte sich der Carlyle-Anteil jedoch leicht verwässert.
DJG/DJN/has/jhe

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen