Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

DÜSSELDORF (awp international) - Der Autozulieferer und Rüstungskonzern Rheinmetall will auch künftig durch Zukäufe wachsen. "Wir recherchieren sehr bewusst", sagte Konzernchef Klaus Eberhardt am Mittwoch bei der Bilanzvorlage in Düsseldorf. Er rechne damit, dass "ein kleineres Thema" noch im ersten Halbjahr des laufenden Jahres zum Abschluss kommen könne. Auch für grössere Zukäufe verfüge Rheinmetall über ausreichende Finanzierungsmöglichkeiten.
"Wir haben beide Bereiche im Visier", ergänzte Eberhardt. Im Rüstungsgeschäft richte sich der Blick vor allem in die USA. In der Autosparte seien besonders die Zukunftsmärkte Indien und China interessant. "Wir wollen konsequent unsere Chancen wahrnehmen", sagte Eberhardt./dct/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???